Fax-Marketing - vergeben Sie keine Chancen

So erhalten Sie mehr Response bei Fax-Marketing!

Ein Fax ist kostengünstig, schnell zu realisieren und der Empfänger faxt einfach zurück. Eigenschaften, die nicht nur für das Marketing von Sonderangeboten und Restposten interessant sind. Das Fax kennt keine Spam-Filter. Es liegt regelrecht auf der Hand und wird gelesen. E-Mails werden oft einfach gelöscht. Und es gibt noch etliche Branchen die nicht mit E-Mails arbeiten. Ärzte, Apotheken, Altenheime, Handwerker, etc. empfangen lieber Faxe als E-Mail.

Es ist für den Erfolg im Fax-Marketing wichtig ansprechende Faxe zu erstellen. Mit folgenden Tipps können Sie Ihre Vorlage optimieren:

  • Setzen Sie zur Gestaltung keine Farbe ein. In schwarz-weiß gedruckt kann das Dokument anders aussehen (Grün und Rot sind dann gleich). Verwenden Sie auch kein farbiges Papier, es kann zu Schatten beim Versand führen. Viele Graustufen sind für den Faxversand nicht ideal. Wandeln Sie Graustufen in schwarz-weiß um.
  • Am besten sind klare und schnörkellose Schriften ohne so genannte Serifen, wie Arial. Deutlich lesbar werden Botschaften mit Schriften ab 10 pt.
  • Für die Erstellung und Speicherung der Faxvorlage eignen sich folgende Dateiformate: doc, gif, tif, xls, ppt, pdf.
  • Fotos sind für den Faxversand nur bedingt geeignet. Vor allem Farbfotos verändern sich oft durch Datentransfer und Ausgabe auf dem Faxgerät. Wenn ein Foto unverzichtbar ist, empfiehlt sich das Abspeichern der Grafiken und Logos in schwarz-weiß ohne Graustufen. Am besten eignet sich ein helleres Bild. Wählen Sie besser ein großes als ein kleines Format. Hochauflösender Versand optimiert hier die Ergebnisse.
  • Für eine gute Faxqualität bei Grafiken ist eine Auflösung von 200 dpi ideal. Eine höhere Auflösung bringt keine Verbesserung. Eine sehr feine Detail-Gestaltung ist unnötig, da sie durch das Faxgerät nicht 1:1 umgesetzt werden kann. Sehr hohe Datenmengen erschweren das Handling und verzögern die Bearbeitung Ihres Auftrags wegen langer Übertragungszeiten.
  • Je einfacher die Gestaltung des Faxmailings, desto klarer erhält der Empfänger die Informationen. Zu viele Gestaltungselemente lenken von der eigentlichen Aussage ab.
  • Treffen Sie Aussagen kurz und prägnant. Verwenden Sie keine langen und unübersichtlichen Sätze. Beschränken Sie sich auf das Wichtigste. Stellen Sie die Hauptaussagen heraus. Denken Sie daran, dass ein Faxmailing von über fünf Seiten das Faxgerät des Empfängers lange Zeit blockiert.
  • Die Überschrift lässt auf einen Blick erkennen, um was es bei Ihrem Faxmailing geht. Eine aussagekräftige Überschrift sorgt für eine noch höhere Aufmerksamkeit beim Empfänger.

Sie sind an mehr Information interessiert?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder bestellen Sie unseren Wissensletter! 4 - 6 mal im Jahr sofort umsetzbare TIPP´s zu E-Mail-Marketing, Fax-Marketing und SMS-Versand. Ein echter Mehrwert für Ihr tägliches Marketing. Interessiert?

Jetzt gleich anmelden!

Gerne stellen wir Ihnen einen kostenlosen Testzugang zum Fax-Marketing System mailingpoint für 4 Wochen zur Verfügung! Gerne versenden wir für Sie auch kostenlose Probefaxe.

Jetzt gleich anfordern und kostenlos testen!

Administrator, 07.03.2014