s

Wissen Fax-Marketing

Faxversand, der unterschätzte Marketing-Kanal. Mehr Wissen zu Fax-Marketing sichert Ihren Marketing-Erfolg. Das gilt für Branchen in denen rechtssichere Kommunikation (z.B. Webportale die digitale Vertragsassistenten anbieten) unabdingbar ist. Oder für Branchen in denen der Workflow das Fax, als das geeignetste Medium bestimmt (z.B. Lieferanten von Apotheken oder Kommunikation mit Ärzten). Unser Blog "Wissen Fax-Marketing" informiert und zeigt Ihnen neueste Trends auf.

6 handfeste Tipps, die die Faxversand-Qualität verbessern!

Bildquelle: LCOM

Fax-Marketing - Mehr Erfolg durch beste Faxqualität

Sehr häufig werden die Faxvorlagen für Ihren Massen-Fax-Versand in der Grafikabteilung oder in einer Agentur erstellt. Verständlich ist, dass Grafiker in ausdrucksstarken Farben und Design´s denken. Die Masse der Werbemittel wird für den Versand von E-Mails oder für die Printwerbung erstellt, seltener als Vorlage für den Marketing-Faxversand.

Wird eine Faxvorlage erstellt, wird in der Regel erst vorhandenes Material gesichtet. Frei nach dem Motto, „da haben wir doch etwas zum verfaxen“.

Für den Desktop-Faxversand aus Ihrem E-Mail-Client oder aus Ihrer Microsoft-Office-Anwendung, wie z.B. Microsoft-WORD, ist es ebenfalls hilfreich die Qualität der versendeten Faxvorlage zu beachten. Dies gilt auch bei automatisiert versendeten Transaktions-Faxen aus Ihrer Applikation. Der Empfänger soll ja den kompletten Inhalt der wichtigen Unternehmenskommunikation gut lesen und wahrnehmen können.

Fax-Versand ist eine Technologie, die nicht farbig daher kommt, sondern in schwarz-weiß „denkt“. Die Faxtechnologie ist in ihrer Auflösung begrenzt. Bei einer Fax-Auflösung von 200 x 200 dpi spricht man von Feinauflösung. Höher auflösende Faxgeräte (Farbfaxe) haben sich in der Praxis nicht durchgesetzt.

Diese beiden Gegebenheiten, schwarz-weiß-Technik und Fax-Auflösung, sind in den Grafik-Abteilungen nicht immer präsent. Folgende Tipps helfen, schon beim Entwurf einer Vorlage für den Faxversand, die gute Faxqualität einzubauen.

  1. Keine flächigen Hintergründe
    Jeder Hintergrund einer Faxvorlage, farbig oder in einem Grauton, wird beim Faxversand „gepixelt“. Das Faxgerät kennt nur den schwarzen Punkt. Sitzt ein schwarzer Punkt am anderen, ergibt das vollflächig schwarz. Grautöne entstehen durch mehr oder weniger große, weiße Freiräume zwischen den schwarzen Punkten.

  2. „Schlagschwarz“ und kein dunkles Anthrazit
    Oft wählen die Gestalter von Faxvorlagen dunkle Anthrazittöne, die kaum von schwarz zu unterscheiden sind. Hier ist das Faxgerät unbestechlich. Es wird weiße Pixel beim Druck einfügen. Das Ergebnis ist eine „verpixelte“ Darstellung und obendrein wird die Übertragungszeit beim Faxversand stark erhöht.
    Werden Faxe an Empfänger versendet, die via Fax-to-Mail zurückgesendet werden (Bestellung, Bestätigungen, etc.) und evtl. automatisch ausgelesen werden, wiegt die Lesbarkeit besonders schwer.

  3. Schriften schnörkellos und „schlagschwarz“
    Verwenden Sie klare und schnörkellose Schriften ohne sogenannte Serifen, wie z.B. Times New Roman. Zu den serifenlosen Schriften zählt beispielsweise Arial. Deutlich lesbarer werden Fax-Botschaften mit Schriften ab 10 pt. Verfassen Sie Ihre Botschaft für den Fax-Versand besser in etwas größeren Lettern.
    Die häufigste Ursache schlecht lesbarer Schriften, ist jedoch die Farbe. Auch hier ist es so, dass die verwendete Schriftfarbe häufig von „schlagschwarz“ abweicht. Jedes Abweichen von schwarz, selbst wenn es für das Auge vermeintlich schwarz ist, ergibt eine schlechtes Schriftbild. Das gilt bei Marketing-Faxen und Transaktions-Faxen (Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Rechnungen, etc.) gleichermaßen.
    Wie unter 2. erläutert, werden von schwarz, abweichende Farben, mit einem Weißabstand zwischen den schwarzen Punkten dargestellt. Stellen Sie sich das bei den feinen Strichen des Buchstaben „T“ vor. Eine Pünktchen-Linie ist das Ergebnis.

  4. Reduzierte Bilder und Grafiken mit schnell erfassbarem Bildinhalt
    Egal ob Grafik oder Bilder, je kleinteiliger die Bildinformationen, umso länger dauert es die Fax-Botschaft visuell zu erfassen. Kommen bei einer Faxvorlage Farbe oder viele Graustufen hinzu, wird es noch schwieriger. Der Grund: die Bilder werden durch die Umsetzung in schwarz-weiß stark „pixelig“.
    Sind die Bilder kleinformatig und zu viele davon auf einer Fax-Seite platziert, wird der Leser sich nicht die Mühe machen diese via Fax empfangene Seite zu entschlüsseln. Die Gefahr ist groß, dass eine solche Faxseite in der runden Ablage endet.
    Das ist doppelter Schaden. Der Empfänger nimmt die Bildwerbung nicht auf und hohe Übertragungszeiten beim Faxversand belasten Ihren Geldbeutel.

  5. Texte kurz und knackig – Wichtiges zuerst – zur Handlung auffordern
    Sinn Ihrer Faxbotschaft ist, dass sie gelesen wird. Ihre Texte sollen verkaufen. Da helfen nur die altbewährten Texterregeln. Nur Textinhalte die Ihre Zielgruppe interessieren schaffen es, dass sie gelesen werden.
    Fassen Sie sich kurz. Viele via Faxversand empfangene Fax-Vorlagen wandern in den Papierkorb weil zu langatmig geschrieben wird. Kurz und knackig, Wichtiges zuerst!
    Versäumen Sie es nicht, Ihren Leser an die Hand zu nehmen und ihm zu sagen was er als Nächstes tun soll.

  6. Übersichtliche Gestaltung
    Die Gestaltung Ihres Faxmailings soll die Lesbarkeit unterstützen. Je klarer und strukturierter Sie gestalten, umso leichter werden Bilder und Texte erfasst.
    Überfrachten Sie die Fax-Seite nicht. Schaffen Sie Freiräume und Ankerpunkte fürs Auge. So können Sie den Leser führen. Fordern Sie den Leser sehr zügig zur Handlung auf. Dies zu fördern ist die Aufgabe bei der Gestaltung der Fax-Vorlagen für den Faxversand.
    Es geht nicht um Schönheit in erster Linie, sondern es geht darum die Zeit, die der Leser spendiert, optimal zu nutzen.

Ganz egal ob Sie einzelne Faxseiten oder Marketing-Aktionen im Auge haben, die Qualität ist wichtig für Ihren Erfolg. Mit den LCOM-Dienstleistungen kommunizieren Sie bequem, schnell und Faxversand ist überaus einfach zu bewerkstelligen. Unsere Fax-Services für Ihre Desktop-Anwendungen und Applikations-Faxe fügen sich nahtlos in Ihre IT-Welt ein. Versenden Sie Faxe über Ihren E-Mail-Client oder direkt aus Ihren Office-Anwendungen, wie z.B. WORD, EXCEL oder PowerPoint, etc. Selbst große Verteiler und gemischte Listen mit Fax- und E-Mail-Adressen stellen kein Problem dar.

Sie suchen eine Agentur für erfolgreichen Fax-Versand? Sie möchten Ihr Fax-Marketing weiter professionalisieren?

Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie.

Wählen Sie einfach 09122 63 50 0.

Sie sind an mehr Information interessiert?

Bestellen Sie unseren Wissensletter! 4 - 6 mal im Jahr sofort umsetzbare TIPP´s zu E-Mail-Marketing, Fax-Marketing und SMS-Versand. Ein echter Mehrwert für Ihr tägliches Marketing. Interessiert?

Jetzt gleich anmelden!

 

Siehe auch:

Faxe versenden - besser Normal- oder Feinauflösung? | LCOM Experten
Faxe versenden in Normal- oder Fein-Auflösung?

Faxvorlagen für den elektronischen Fax-Versand. | LCOM Experten
Faxvorlagen die sich für den elektronischen Versand eignen.

Massenfaxversand und VoIP - Business-Kanal mit Zukunft? | LCOM Fax-Experten
Massenfaxversand und VoIP - hat dieser Business-Kanal Zukunft?

Neuere Themen:

ISDN-Fax-Server einfach ablösen, Faxanwendungen digitalisieren - mit Cloud-Fax gelingt´s | LCOM Expert
Faxkommunikation mit Cloud-Fax in die Digitalisierung einbeziehen, kostspielige ISDN-FaxServer einfach ablösen.

Hohe Fax-Durchsatzraten, dank intelligenter Cloud-Technologie | LCOM Fax-Experten
Hohe Fax-Durchsatzrate! Intelligente Technik verhindert Besetzt-Zeichen.

Ältere Themen:

Personalisierte Massenfaxe fehlerfrei vorbereiten und erfolgreich versenden
Personalisierte Massenfaxe fehlerfrei vorbereiten | Lcom Experte

Ist Fax heute noch aktuell oder notwendig? | LCOM Fax-Experten
Ist Fax heute noch notwendig?

Zurück